1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Triathlon sorgt für Sperrungen und Umleitungen

  6. >

Großveranstaltung

Triathlon sorgt für Sperrungen und Umleitungen

Münster

Autofahrer müssen sich am Wochenende auf Einschränkungen im Straßenverkehr gefasst machen. Grund ist der Triathlon, der erstmals auch über die Umgehungsstraße verläuft.

Die Radstrecke des Triathlons führt erstmals über die Umgehungsstraße. Foto: Ahlke (Archivbild)

Am Sonntag findet der Sparda-Münster-City-Triathlon statt. Dadurch kommt es am Samstag ab 14 Uhr am Hafenbereich von Münster sowie am Renntag von 6 Uhr bis voraussichtlich 14 Uhr entlang der gesamten Radstrecke (Albersloher Weg, Umgehungsstraße B 51 sowie angrenzende Straßen) zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen – im Hafenbereich sowie auf dem Albersloher Weg bis voraussichtlich 18 Uhr.

Albersloher Weg: Ist am Wettkampftag zwischen der Lippstädter Straße sowie der B 51 in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt. Eine Umleitung über die Lippstädter Straße ist eingerichtet. Stadteinwärts ist eine Umleitung über die Straße „An den Loddenbüschen“ eingerichtet.

Bundesstraße B 51 (Umgehungsstraße): Ein Teil der Wettkampfstrecke verläuft auf der B  51. Hierzu wird sie am Wettkampftag auf einem Teilabschnitt einseitig gesperrt. Eine Fahrt von Handorf/Sudmühle in Richtung Innenstadt/Autobahn ist dann nur noch über die eingerichtete Umleitung möglich. Der Verkehr wird über die Wolbecker Straße in Richtung Innenstadt/Autobahn umgeleitet. Von der Autobahn kommend, kann die B 51 (in Richtung Handorf) befahren werden. Die Innenstadt kann durch die Sperrung des Albersloher Wegs nicht über diesen angefahren werden. Die Innenstadt ist über die Hammer Straße, den Industrieweg oder die Wolbecker Straße erreichbar.

Wolbecker Straße: Die Auffahrt auf die B 51 in Fahrtrichtung Autobahn ist nicht möglich. Die Autobahn kann über die Innenstadt bzw. die eingerichteten Umleitungen erreicht werden.

Hammer Straße: Die Auffahrt auf die B 51 in Fahrtrichtung Autobahn ist nicht möglich. Die Autobahn kann über die eingerichtete Umleitung über die Geiststraße sowie anschließend Wesler Straße weiterhin erreicht werden.

Zufahrt zum Hawerkamp sowie Halle Münsterland: Durch die Sperrung des Albersloher Wegs ab Lippstädter Straße kann der Hawerkamp (unter anderem Jovel, Corona-Testzentrum) während des Wettkampfs nicht mehr wie gewohnt erreicht werden. Die An- und Abfahrt zum Hawerkamp mit dem Auto ist jedoch weiterhin über eine eingerichtete Umleitung möglich. Zunächst ist die Lippstädter Straße zu befahren, und von dort aus kann der Hawerkamp über das Gelände der Halle Münsterland angefahren und auch wieder verlassen werden. Die Halle kann in gleicher Weise erreicht werden.

Startseite
ANZEIGE