1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. UKM entlässt Seniorin nachts allein nach Hause

  6. >

Nach Sturz auf den Kopf

UKM entlässt Seniorin nachts allein nach Hause

Münster

Eine 81-Jährige wird nach einem Sturz auf den Kopf in die Notaufnahme des UKM eingeliefert. Stundenlang habe sich erst niemand um sie gekümmert. Schließlich habe man sie nachts nach Hause geschickt - obwohl sie dort nicht reinkommen konnte. Beim UKM sieht man sich im Recht.

Von Björn Meyer

Anna Koch wenige Tage nach ihrem Sturz, bei dem sie sich laut zwei ärztlichen Diagnosen unter anderem eine Gehirnerschütterung einhandelte. Von der Notaufnahme des UKM war sie zuvor zu später Stunde alleine nach Hause geschickt worden. Foto: privat/Werner

Ein Kabelbinder auf dem Bürgersteig vor ihrem Haus in Senden wird Anna Koch (81) am 5. Juni zum Verhängnis. Sie stürzt so schwer, dass sie im Nachhinein sagt: „Alleine wäre ich nicht mehr hoch gekommen.“ Doch Koch hat Glück, zwei Passantinnen beobachten den Unfall, helfen ihr auf und rufen einen Krankenwagen, denn Anna Koch blutet stark. Im Anschluss erlebt die Frau einen Tag, auf den es zwei verschiedene Perspektiven gibt. Die von Anna Koch und die des Universitätsklinikum Münster (UKM).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!