1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ukraine: Bus mit Flüchtlingen auf dem Rückweg nach Münster

  6. >

Hilfsaktionen an der Grenze zur Ukraine

Erster Bus mit Flüchtlingen auf dem Rückweg nach Münster

Münster

Von den drei Bussen, die am Mittwoch von Münster aus in Richtung polnisch-ukrainische Grenze aufgebrochen waren, befindet sich der erste bereits auf dem Rückweg. An Bord: rund 50 Flüchtlinge aus der Ukraine, darunter 18 gehörlose Waisenkinder.

Von Martin Kalitschke

Donnerstagmittag an der polnisch-ukrainischen Grenze: Hilfsgüter aus Münster werden in einen Lieferwagen verladen, der danach in die Ukraine weiterfährt. Foto: privat

Der erste von drei Bussen, die am Mittwoch mit Hilfsgütern in Richtung polnisch-ukrainische Grenze aufgebrochen waren, hat sich bereits am Donnerstagmittag wieder auf den Heimweg nach Münster gemacht. Mit an Bord: fast 50 Flüchtlinge aus der Ukraine, darunter 18 gehörlose Kinder aus einem Waisenheim, berichtet Tobias Jungnitsch. Der Busunternehmer aus Münster („Theo‘s Reisen“) hatte einen der drei Busse zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Bus war am Donnerstagabend laut Denis Heide, Mitorganisator der privaten Aktion, etwa zur Hälfte mit Flüchtlingen besetzt, der dritte noch leer.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE