1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Ukraine: Student Alex berichtet aus dem Krieg

  6. >

Heimatbesuch in Kiew

Mitten im Krieg: Student Alex berichtet aus der Ukraine

Münster/Kiew

Alex, Student aus Münster, wollte in den Semesterferien seine Familie in Kiew besuchen. Doch die Reise endet für den 22-Jährigen im Horror des Kriegs. Täglich berichtet er nun aus der Ukraine.

Von Dirk Anger

Student Alex aus Münster wollte in den Semesterferien seine Familie in Kiew besuchen. Nun herrscht in der Ukraine Krieg. Der 22-Jährige berichtet von vor Ort. Foto: privat/dpa
  • Student Alex aus Münster wollte in den Semesterferien seine Familie in Kiew besuchen.
  • Seit dem Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine ist in der Heimat des 22-Jährigen nichts mehr wie vorher. Es herrscht Krieg.
  • Täglich berichtet der Student nun von der Lage in der Ukraine, von seinen Erlebnissen und Gedanken - "solange es geht".

Teil 15: Alex ist endlich wieder in Münster

Der Kriegsausbruch hat Student Alex bei seinem Besuch in der Ukraine überrascht. Jetzt hat er es mit seiner Mutter nach Münster geschafft. Und große Hilfsbereitschaft erfahren. Hier geht es zu Teil 15 von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil 14: Alex schafft den Weg zurück in die EU

Alex hat es geschafft: Der ukrainische Student aus Münster ist zurück in der Europäischen Union. Die Flucht über die ukrainisch-ungarische Grenze wird er wohl sein Leben lang nicht vergessen. Hier geht es zu Teil 14 von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil 13: Alex ist enttäuscht von der deutschen Politik

Von der Videoansprache des ukrainischen Präsidenten an den Deutschen Bundestag ist Alex beeindruckt. Die deutsche Politik hält der Student aus Münster, der in der Ukraine festsitzt, aber immer noch für zu Putin-freundlich. Hier geht es zu Teil 13 von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil zwölf: Eine Hausarbeit über den Krieg

Fast drei Wochen schon herrscht Krieg in der Ukraine. Alex, ein ukrainischer Student aus Münster, hofft indes zum Semesterstart wieder zu Uni gehen zu können. Dafür schreibt er mitten im Krieg eine Hausarbeit über einen vergangenen Krieg. Hier geht es zu Teil zwölf von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil elf: Alex braucht Zeit und Ruhe für sich selbst

Seit etwas mehr als zwei Wochen herrscht in der Ukraine nun Krieg. Student Alex aus Münster ist seit Tag eins mittendrin. Seit er es in die Nähe der Grenze geschafft hat, benötigt er vor allem etwas Ruhe. Hier geht es zu Teil elf von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil zehn: Endlich angekommen in der West-Ukraine

Seit zwei Wochen herrscht in der Ukraine Krieg. Ganz nah dran war seit Tag eins der 22-jährige Alex, der in Münster studiert. Jetzt hat er zumindest einen großen Abstand zwischen sich und die ukrainische Hauptstadt Kiew gebracht. Hier geht es zu Teil zehn von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil neun: Keine Nachricht von Alex aus der Ukraine

Alex ist zusammen mit seiner Mutter auf dem Weg Richtung West-Ukraine. Tags zuvor ist der 22-jährige Student aus Münster auf halber Strecke nach Lemberg in Winnyzja angekommen. Doch nun herrscht Funkstille. Hier geht es zu Teil neun von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil acht: Endlich auf dem Weg Richtung Westen

Alex ist endlich in Richtung West-Ukraine aufgebrochen: Der 22-jährige Student aus Münster hat es an Tag zwölf des Kriegs mit seiner Mutter schon halb bis Lemberg geschafft. Hier geht es zu Teil acht von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil sieben: Lemberg heißt für Alex das Zwischenziel

Tag elf des Krieges könnte für Alex der letzte bei seinen Großeltern sein. Am Montag will sich der Student aus Münster Richtung Lemberg aufmachen. Es ist eine Reise nicht ohne Wagnis. Hier geht es zu Teil sieben von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil sechs: Auf der Suche nach einem Weg in den Westen

Es ist der zehnte Tag des russischen Angriffskriegs, den der 22-jährige Alex aus Münster im Haus seiner Großeltern südlich von Kiew erlebt. Er will sich dem Exodus gen West anschließen – und sieht eine neue Chance, einhergehen damit aber große Schwierigkeiten. Hier geht es zu Teil sechs von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil fünf: Das schnelle Ende der Flucht-Pläne aus Kiew

Schon einen Tag später muss Alex seine Flucht-Pläne aus Kiew aufgeben. Für den Studenten aus Münster ist es ein Rückschlag, er wirkt resigniert. Hier geht es zu Teil fünf von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil vier: Alex will die Flucht aus Kiew wagen

Angesichts der sich weiter verschärfenden Lage will Alex, Student aus Münster, nun doch noch versuchen, in die West-Ukraine zu fliehen.  Hier geht es zu Teil vier von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil drei: "Ich will mein Leben retten"

Student Alex ist weiter ganz in der Nähe von Kiew in der Ukraine. Jetzt erzählt er, was ihn an Tag sieben dieses Krieges in seinem Unterschlupf beschäftigt. Hier geht es zu Teil drei von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil  zwei: Tag sechs des Krieges endet im Lagerkeller

Alex war auf Familienbesuch in seiner Heimat Ukraine, als der russische Angriffskrieg ihn dort festsetzte. Der Student aus Münster will jeden Tag erzählen, wie er die Situation erlebt – „solange es geht“. Hier geht es zu Teil zwei von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Teil eins: Student aus Münster ist in der Ukraine: "Ich habe große Angst"

Es sollte ein Besuch bei der Familie in Kiew werden, schließlich sind Semesterferien. Doch für einen Studenten aus Münster endete diese Reise im Horror des Kriegs – gefangen in der eigenen Heimat. Ein Gespräch mit Alex (22). Hier geht es zu Teil eins von Alex' Bericht aus der Ukraine.

Alle Informationen zur aktuellen Lage in der Ukraine finden Sie in unserem Newsblog.

Startseite
ANZEIGE