1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Umleitung der Busse am Kreuztor

  6. >

Drei Kinderhaus-Linien betroffen

Umleitung der Busse am Kreuztor

Münster

Ein Wasserrohrbruch zwingt die Stadtwerke zu handeln. Das hat Auswirkungen auf den Busverkehr in Münsters Norden.

Einige Nutzer des ÖPNV müssen sich die kommenden Tage auf Einschränkungen gefasst machen. Foto: Oliver Werner

Von Dienstag (15. Juni) um 6 Uhr bis voraussichtlich Freitag (18. Juni) werden die Linien 15, 16 und N81 in Fahrtrichtung Kinderhaus umgeleitet. Zwischen den Haltestellen Bült und Cheruskerring fahren sie über Neubrückenstraße, Kanalstraße und den Ring.

Die Busse können die Haltestellen Tibusstraße, Kreuztor, Hoyastraße und Nordplatz nicht anfahren. Als Ersatz empfehlen die Stadtwerke die Haltestellen Bült, Neubrückenstraße, Maximilianstraße, Langemarckstraße und Cheruskerring.

In Richtung Hauptbahnhof fahren die Busse wie gewohnt, so dass neben den Ersatzhaltestellen auch eine Fahrt mit dem Bus bis Bült zum dortigen Umstieg in Richtung Kinderhaus möglich sein wird. Grund für die Umleitung ist eine Baustelle nach einem Wasserrohrbruch.

Startseite