1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Umwelt und Klima als überdimensionales Graffiti

  6. >

Hausfassade am Sauerländer Weg

Umwelt und Klima als überdimensionales Graffiti

Münster

Alles begann mit einer fixen Idee. Doch jetzt ist am Sauerländer Weg ein überdimensional großes Bild zum Thema Umwelt entstanden – das ganz nebenbei noch ein generationenübergreifendes Projekt ist.

Björn Meyer

Lasse Link vor dem übergroßen Wandbild, das er gemeinsam mit Henrik Heimes an die Wand eines Mehrfamilienhauses am Sauerländer Weg gesprüht und gemalt hat. Foto: Björn Meyer/privat

„Erst war es nur ein Witz“, sagt Lasse Link, wenn er auf das zu sprechen kommt, was sein Großvater Rainer Deusch ihm vor einiger Zeit anbot. Doch aus dem Witz wurde schnell ernst. Deusch habe das in seinem Besitz befindliche Mehrfamilienhaus am Sauerländer Weg sanieren wollen. An einer Hauswand, die an eine Wiese grenzt, und an die Unbekannte regelmäßig unschönes Graffiti gesprüht hatten, sollte der künstlerisch begabte Enkel ein Bild erstellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE