1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Verfolgungsfahrt auf der A 1 bei Münster: 36-Jähriger prallt gegen Wohnmobil

  6. >

Polizeieinsatz

Verfolgungsfahrt auf der A 1: 36-Jähriger prallt gegen Wohnmobil

Münster

Ein 36-jähriger Autofahrer ist am Freitag auf der Autobahn 1 vor der Polizei geflüchtet. Auf der Bundesstraße 54 wendete der Mann seinen Wagen plötzlich – und prallte gegen ein Wohnmobil.

Auf der Autobahn 1 bei Münster gab es am Freitag eine kurze Verfolgungsfahrt. Foto: dpa (Symbolbild)

Unfreiwillig hat ein Wohnmobil am Freitagabend eine Verfolgungsfahrt auf der Autobahn 1 beendet. Zuvor hatte ein Zeuge nach Angaben der Polizei beobachtet, wie ein 36-jähriger Autofahrer auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen Schlangenlinien fuhr, eine Warnbake streifte und flüchtete. Sofort wählte der Zeuge die „110“.

Polizisten sahen den Autofahrer auf der Autobahn in Höhe des Rastplatzes Münsterland Ost und gaben Anhaltezeichen. Der 36-Jährige missachtete das „Stopp Polizei“, fuhr auf die Bundesstraße 54 in Richtung Münster und wendete seinen Wagen plötzlich.

Zwei Polizisten leicht verletzt

Als „Geisterfahrer“ prallte er laut Mitteilung der Polizei gegen das Wohnmobil. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Anschließend fuhr der Autofahrer rückwärts in den Streifenwagen der Polizisten, verletzte sie dadurch leicht und rannte davon.

Die Beamten stellten den 26-Jährigen wenig später. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Startseite