1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Verkaufsstart für „Münster sammelt Münster“

  6. >

Panini-Album

Verkaufsstart für „Münster sammelt Münster“

Münster

Ein Panini-Album beschäftigt sich nur mit Münster und der Region. Drei Münsteraner haben dieses „Herzensprojekt“ ins Leben gerufen. Leser und Leserinnen der Westfälischen Nachrichten haben spezielle Vorteile.

-bm-

Chris Brinkhaus (l.), Mike Schmitz (M.) und Christian Wasmuth stehen hinter dem ersten Panini-Album aus Münster. Foto: Björn Meyer

Seit heute steht das Panini-Album „Münster sammelt Münster“ überall, wo es Zeitschriften gibt, sowie in der WN-Geschäftsstelle in den Regalen. Besonderer Service für Leser und Leserinnen unserer Zeitung: Die heutige Titelseite dient als Gutschein – wer damit zur WN-Geschäftsstelle am Picassoplatz 3 in Münster kommt, erhält das Panini-Sammel­album kostenlos. Zudem liegen der heutigen Ausgabe sechs Sticker bei.

Hinter dem Album stehen die drei Münsteraner Chris Brinkhaus, Christian Wasmuth und Mike Schmitz. In 258 Stickern halten sie mit viel Liebe zum Detail auf 42 Seiten nicht nur bekannte Orte, Gebäude, Personen, Vereine, Veranstaltungen und Institutionen Münsters fest, sondern noch weit mehr Bemerkenswertes und Kurioses. Und nicht zuletzt gibt es unter den drei Millionen Stickern der ersten Auflage einen, der als Waren­gutschein für ein Fahrrad im Wert von 5000 Euro gilt.

„Ein Herzensprojekt“ sei das Album für sie gewesen, sagen die Macher, allesamt früher selbst begeisterte ­Panini-Sammler. Im ersten Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 hatten sie alte Entwürfe wiedergefunden und mit der Projektarbeit neu ­begonnen. Nach unzähligen Stunden Arbeit kann sich nun jeder von dem Album und den fünf Sticker fassenden Tütchen überraschen lassen.

Video in Kooperation mit dem WDR:

Startseite
ANZEIGE