1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Der Verkehr muss sich neu orientieren

  6. >

Knotenpunkt Umgehungsstraße/Warendorfer Straße

Der Verkehr muss sich neu orientieren

Münster

Autofahrer, die auf der Umgehungsstraße unterwegs sind, müssen sich am Knotenpunkt Warendorfer Straße wieder einmal auf eine neue Verkehrsführung einstellen. Die bogenförmige Verbindung zur Warendorfer Straße wird voll gesperrt.

Von Martin Kalitschke

Der Knotenpunkt Warendorfer Straße/Umgehungsstraße soll 2023 so aussehen. Foto: Straßen NRW

Auf Autofahrer, die von der Umgehungsstraße auf die Warendorfer Straße fahren wollen, kommen ab Mitte August gravierende Veränderungen zu. Im Verbindungsknoten der B 51 – die von Münster nach Telgte führt – und der neuen B 481 – mit der die Umgehungsstraße bis zum Schifffahrter Damm verlängert wird – wird die bogenförmige Verbindung über die Dyckburgstraße voll gesperrt. Grund ist der Bau von gleich zwei neuen Brücken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!