1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Viele Innenstadt-Brunnen bleiben ein Sanierungsfall

  6. >

2022 bleiben erneut viele Anlagen trocken

Viele Innenstadt-Brunnen bleiben ein Sanierungsfall

Münster

Etliche Brunnen in der Innenstadt weisen technische oder bauliche Mängel auf. Manche sind schon seit Jahren trocken. Und daran wird sich auch in diesem Jahr kaum etwas ändern. Ein Gutachten, das den Sanierungsbedarf ermitteln soll, ist seit Monaten überfällig.

Von Martin Kalitschke

Wird in diesem Jahr auf jeden Fall nicht sprudeln: der Lamberti-Brunnen an der Salzstraße. Foto: kal

Ende März dreht die Stadt bei den Brunnen und Wasserspielen in der Innenstadt den Wasserhahn auf. Normalerweise. Doch die meisten der 23 Brunnen, für die das Grünflächenamt zuständig ist, hat so große technische oder bauliche Mängel, dass sie auch 2022 gar nicht erst ans Netz gehen werden. Mehr noch: Ob jene Brunnen, deren Zustand als „intakt“ gilt, ab Monatsende sprudeln werden, steht ebenfalls in den Sternen. Die in Kürze anstehende Routine-Überprüfung vor der Inbetriebnahme der Brunnen gleiche – wie in jedem Jahr – einer „Wundertüte“, sagt Amtsleiter Heiner Bruns. Soll heißen: Man weiß vorher nicht, was am Ende rauskommen wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!