1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Vorbereitungen für das "Reallabor Wolbecker Straße" laufen

  6. >

Stadtentwicklung in Münster

Vorbereitungen für das "Reallabor Wolbecker Straße" laufen

Münster

Ab Freitag (17. August) wird die Wolbecker Straße zum Labor - und vor allem autofrei. Die Vorbereitunen laufen bei der Stadt Münster bereits. Jetzt steht auch das Programm zur Aktion fest.

Die Vorbereitungen für das Reallabor Wolbecker Straße laufen bereits. Foto: Stadt Münster/Amt für Kommunikation/Ralf Emmerich

Seit Anfang dieser Woche laufen die Vorbereitungen für das Reallabor Wolbecker Straße. Auf dem Rewe-Parkplatz entsteht laut Mitteilung der Stadt pink-grün-weiß gestreiftes Mobiliar, das ab Freitag (17. September) die temporäre Umwandlung des Stadtraums begleitet.

"Wie ein mobiler Marktstand, die Basisstation des Reallabors, sollen die Tische und Bänke zum Austausch einladen", teilt die Stadt mit. Täglich finden von 10 bis 18 Uhr Mitmach-Formate direkt auf der Straße statt, bei denen das Reallabor-Team und die Fachleute aus der Stadtverwaltung den Ist-Zustand mit den  Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. 

Programm zum Start des Reallabors

"Stadt.Raum.Leben: Münsters Mitte Machen" – Unter diesem Motto sucht die Stadt Münster  nach Antworten auf die Frage: Wie können wir die Innenstadt zukunftsfähig machen? Priorität haben dabei in den nächsten zwei Jahren das Ausprobieren und der Dialog mit allen, die ihr Wissen und ihre Interessen einbringen wollen. Den Auftakt macht vom 17. bis 26. September das "Reallabor Wolbecker Straße". Die Programmpunkte der Aktionstage vom 17. bis 19. September im Überblick:

  • Freitag (17. September), 18 Uhr, Eingang zur Wolbecker Straße unter der Brücke:  Eröffnung mit Befragungen und Verkehrsfakten
  • Samstag (18. September), 11 Uhr:  In einem Zeichenworkshop können gemeinsam besondere Orte und Situationen auf der Wolbecker Straße zeichnerisch dargestellt, Zukunftsideen visualisiert werden.
  • Samstag (18. September), 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr:  Bei moderierten Stadtspaziergängen werden unterschiedliche Perspektiven auf die Straße eingenommen und diskutiert. Anmeldung: eveeno.de/wolbecker
  • Sonntag (19. September) 17 Uhr:  Nachbarschaftsgespräch: "Was macht die Wolbecker Straße in Zukunft aus?"
  • Sonntag (19. September), 19.30 Uhr, Rewe-Parkplatz:  Vorführung des Dokumentarfilms "The Human Scale" (OmU). Eine filmische Städtereise über Stadtplanung, die den Menschen und seine Lebensqualität in den Vordergrund stellt.

Vom 18. bis 25. September laden Vertreter der Stadtverwaltung und Projektbeteiligte von 12 bis 14 Uhr zum Mittagstisch ein. An den Erlebnistagen vom 20. bis 24. September geht es um die verkehrlichen Umgestaltungen auf der Wolbecker Straße; die Diskussionstage am 25. und 26. September markieren mit einer Ausstellung der gesammelten Ergebnisse den Abschluss des Reallabors

Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Startseite