1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Watusi-Bar übernimmt Blechtrommel

  6. >

Nachrichten Münster

Watusi-Bar übernimmt Blechtrommel

Martin Kalitschke

Münster - Sie galt als Institution, wurde von Stammgästen liebevoll „Wohnzimmer des Hansaviertels“ genannt. In der vergangenen Woche ist der Zapfhahn in der „Blechtrommel“ am Hansaring abgedreht worden - für immer. 23 Jahre lang wurde die Kneipe von Thomas Köstens geführt. Entsprechend groß ist bei ihm die Verbitterung über das Aus. Zu den Gründen will er sich nicht äußern. Nur so viel: „So, wie es ist, ist es okay.“

Noch sieht alles so aus wie immer, über dem Eingang hängt das Schild, das im Laufe der Zeit zum Markenzeichen wurde, vor der Gaststätte scheinen Holzbänke auf Gäste zu warten. Doch es wird niemand mehr kommen.

Zumindest bis Anfang September. Denn dann öffnet bereist die Nachfolge-Gaststätte ihre Pforten. „Bohème Boulette“ soll sie heißen, die neuen Betreiber sind alte Bekannte im Hafen-Nachtleben, sie halten auch die „Watusi Bar“ und das „Raketencafé“ am Laufen.

Watusi-Mitarbeiter Jörg Teilmann gibt einen Vorgeschmack, was ab September im „Bohème Boulette“ geboten wird: „Vor allem am Wochenende wird länger geöffnet sein, die Küche bleibt und wird auch Gerichte zum Mitnehmen anbieten, das Interieur wird an die 20er und 30er­ Jahre erinnern.“

An den Wochenenden sollen künftig DJs auflegen, das Publikum, das man im Blick hat, sei jünger als zuletzt in der Blechtrommel. „Das wird keine Altherrenkneipe mehr sein“, betont der Watusi-Mitarbeiter.

Startseite