1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Weiter steigende Corona-Zahlen in Münster

  6. >

Pandemie

Weiter steigende Corona-Zahlen in Münster

Münster

Die Zahl der Corona-Infizierten ist in Münster weiter gestiegen. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weiter über zehn. Deshalb gelten ab Mitte der Woche strengere Regeln.

 

Fast 80 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell mit Corona infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Corona-Infektionszahlen in Münster sind am Wochenende weiter gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 79 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich infiziert. Am Freitag waren es 70, am vergangenen Montag 52.

Seit Freitag wurden in Münster 19 Neuinfektionen und zehn Gesundmeldungen registriert, die sich wie folgt auf die einzelnen Wochentage verteilen:

  • Samstag (17. Juli): 13 Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen,
  • Sonntag (18. Juli): vier Neuinfektionen und fünf Gesundmeldungen,
  • Montag (19. Juli): zwei Neuinfektionen und zwei Gesundmeldungen.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster 8284 Corona-Fälle bestätigt, 8084 Menschen sind mittlerweile genesen. 121 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben. In den Krankenhäusern in Münster werden derzeit drei Covid-19-Patienten behandelt. Inzwischen sind mehr als 231.000 Münsteranerinnen und Münsteraner erstgeimpft. Davon sind mehr als 186.000 vollständig immunisiert.

Strengere Corona-Regeln ab Mittwoch

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) nun den achten Tag in Folge über zehn. Für Montag gab das RKI einen Wert von 13,6 (-0,4). Laut Corona-Schutzverordnung des Landes müssen nun ab Mittwoch (21. Juli) einige Lockerungen der Schutzmaßnahmen zurückgenommen werden. Unter anderem müssen nun Clubs erneut schließen und im öffentlichen Raum sind nur noch Treffen von bis zu fünf Haushalten (Geimpfte und Genesene ausgenommen). Die gesamten Maßnahmen gibt es auf der Homepage des Landes NRW im Überblick.

Startseite