1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Weniger als 30 Corona-Infizierte aktuell in Münster

  6. >

Pandemie

Weniger als 30 Corona-Infizierte aktuell in Münster

Münster

Weniger Inzifzierte, sinkende Inzidenz: Die Corona-Lage in Münster entspannt sich auch am Dienstag weiter.

26 Münsteranerinnen und Münsteraner sind nach Angaben der Stadt aktuell nachweislich mit Corona infiziert. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist auch am Dienstag weiter zurückgegangen. Nach Angaben der Stadt hat es drei bestätigte Neuinfektionen und elf Gesundmeldungen gegeben. 26 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert - das sind acht weniger als am Montag. Am vergangenen Dienstag waren noch 56 Menschen nachweislich infiziert.

Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Münster weiter gesunken. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt der Wert bei 2,5 (-0,4). Im NRW-Vergleich ist die Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen angibt, nur in den Kreisen Minden-Lübbecke (1,3) und Höxter (2,1) noch niedriger.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster laut Stadtverwaltung 8186 Corona-Fälle bestätigt. 8039 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 121 Menschen sind bislang an oder mit Corona gestorben. In den Krankenhäusern in der Stadt werden aktuell keine Covid-19-Patienten behandelt.

Mehr als 200.700 Personen sind in Münster mindestens erstgeimpft worden. Davon sind über 136.800 Personen vollständig immunisiert.

Startseite