1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Weniger Infizierte in Münster

  6. >

Corona-Pandemie

Weniger Infizierte in Münster

Münster

Zwölf Neuinfektionen und 19 weitere Gesundmeldungen: In Münster ist die Zahl der Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, weiter zurückgegangen. 

wn

In Münster geht die Zahl der Infizierten weiter zurück. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist in Münster weiter zurückgegangen. Nach Angaben der Stadt waren am Freitag 421 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Virus infiziert. Am Vortag hatte die Stadt 428 Infizierte gemeldet.

Am Freitag wurden zwölf Neuinfektionen registriert, wodurch die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle auf 5116 gestiegen ist. Davon sind mittlerweile 4605 wieder genesen, 19 mehr als noch am Donnerstag. Die Zahl der Todesfälle blieb am Freitag unverändert: 90 Münsteranerinnen und Münsteraner sind an oder mit Corona gestorben. Derzeit befinden sich 281 Personen in Münster als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

Inzidenz weiter deutlich unter 50

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Münster weiter niedrig. Das Landeszentrum Gesundheit meldete am Freitag einen Wert von 31,7 (-1,9). Seit zehn Tagen liegt die Inzidenz nun unter der kritischen Grenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen.

In den Krankenhäusern in Münster werden derzeit 63 Covid-19-Patienten behandelt, 15 davon auf Intensivstationen. Neun Patienten müssen beatmet werden.

Startseite
ANZEIGE