1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wichtiger Zeuge nach schwerem Raub im November 2020 gesucht

  6. >

An der Hansalinie

Wichtiger Zeuge nach schwerem Raub im November 2020 gesucht

Münster

Im November 2020 ist es an der Staße "An der Hansalinie" zu einem schweren Raubüberfall gekommen. Der Sachverhalt wurde noch nicht abschließend geklärt. Deshalb sucht die Polizei jetzt nach einem wichtigen Zeugen.

Nach einem Raub im November 2020 ist die Polizei Münster auf der Suche nach einem wichtigen Zeugen. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Zeugen, der möglicherweise Hinweise zu einem schweren Raub mit Messer an der Straße "An der Hansalinie" im November 2020 geben kann.

Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten laut einer Pressemitteilung der Polizei auf die Spur der mutmaßlichen Täter, der Sachverhalt schien zunächst klar. "Im laufenden Verfahren stellte sich jedoch heraus, dass die Aussage eines weiteren Zeugen, dessen Personalien bislang noch unklar sind, für die Klärung der Tat bedeutend sein könnte", teilt die Polizei mit.

Zeuge hat Wunden des Verletzten versorgt

Der Unbekannte war am Tatnachmittag (19. November 20, 16.20 Uhr) einer der Ersthelfer, die dem Opfer, das zuvor durch Messerstiche verletzt worden war, geholfen haben. Laut Informationen anderer Zeugen war der Mann mit einem Fahrrad unterwegs gewesen und hatte die Wunden des Verletzten mit Tüchern versorgt. Zudem hatte er den Erkenntnissen zufolge auf einem Betriebsgelände um Hilfe gerufen.

Als weitere Unterstützung kam, geriet der Ersthelfer in den Hintergrund und ist den Ermittlern bisher unbekannt. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem ersthelfenden Fahrradfahrer. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE