1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wie eine 90-Jährige die Terminvergabe zum Impfen erlebt

  6. >

Erlebnisbericht

Wie eine 90-Jährige die Terminvergabe zum Impfen erlebt

Münster

(Mit Video) Enttäuschte Erwartungen – die Vergabe von Impfterminen an die über 80-Jährigen sorgt für viel Frust. Eine 90-Jährige fühlt sich an das Schlangestehen nach dem Krieg erinnert.

Dirk Anger

Unsere Redakteurin Bettina Laerbusch berichtet in einer privaten Mitteilung von ihren persönlichen Erfahrungen beim Versuch, in Münster einen Impftermin zu bekommen. Foto: colourbox.de/dpa

Es ist eine dieser Geschichten, die es eigentlich nicht geben sollte. Doch in Münster passieren sie jetzt unzählige Male. Täglich. Alte Menschen verzweifeln, sind ratlos, fühlen sich allein gelassen. Enttäuscht von rhetorischen Girlanden, die von einem gelungenen Start der Terminvergabe fürs Impfen der über 80-Jährigen schwadronieren. Das mag aus dem Ministerpräsidenten-Büro in Düsseldorf vielleicht so aussehen. Wer sich in Münster umhört, sammelt andere Erfahrungen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE