1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wiedertäufer ehren die Besten

  6. >

Traditionsgesellschaft feiert Karnevalsauftakt im „Friedenskrug“

Wiedertäufer ehren die Besten

Münster

Die Wiedertäufer haben zum Start in die Fünfte Jahreszeit ihre Besten geehrt.

Von Helmut P. Etzkorn

„Abend der Ehrungen“ bei den Wiedertäufern: Ausgezeichnet wurden verdiente Mitglieder der Gesellschaft für ihren langjährigen Einsatz in der Brauchtumspflege, rechts König Ralf Hanswillemenke. Foto: hpe

Die Fastnachtskumpanei „Die Wiedertäufer am Buddenturm“ wird zwar in dieser (wegen der Corona-Pause nachgeholten) Session ihr „Silbernes Herz“ nicht verleihen, da es statt einer Galasitzung nur ein Kostümfest geben wird. Dennoch will die Traditionsgesellschaft in ihren historischen Kostümen närrisch glänzen und ehrte gleich zum Start in die Fünfte Jahreszeit am Samstag im „Friedenskrug“ verdiente Akteure für ihren langjährigen Einsatz in der Brauchtumspflege.

Der ehemalige König der Wiedertäufer, Gisbert Schwarzwald, ist nun Hofrat der Gesellschaft. Sein Nachfolger, König Ralf Hanswillemenke, lobte ihn für seinen Einsatz. Er habe die Geschicke der Wiedertäufer souverän geführt und nicht nur repräsentiert, sondern auch aktiv mitgearbeitet.

Ehefrau Sabina Schwarzwald ist nun ebenfalls Hofdame der Wiedertäufer. Hanswillemenke: „Sie hat mit viel Erfolg den Kinderkarneval in Albachten ins Leben gerufen, Kostümbasare organisiert und die erste Damensitzung in Albachten auf die Beine gestellt.“ Vor einigen Jahren gründete Sabina Schwarzwald mit den „Kalinen de Luxe“ Münsters erste reine Damenkarnevalsgesellschaft. Der neue Hofrat Jürgen Holstiege hat sich als eifriger Planer von gemeinsamen Radtouren einen Namen gemacht, auf seinem Hof konnten die Wiedertäufer zudem ein fröhliches Sommerfest feiern.

Kostümfest am 4. Februar

„Ritter vom Goldenen Stein des Humors“ ist nun Christian Grünefeld, der vom Hofmarschall bis zum Senatspräsident und Säckelmeister in vielen Funktion das närrische Gesellschaftsleben nicht nur bei den Wiedertäufern enorm bereichert habe. Auch als Wagenbauer hat sich Grünefeld aktiv eingebracht, so König Hanswillemenke.

Im kleinen Rahmenprogramm gefiel das Stadtjugendprinzenpaar Sophie-Marie Bublak von der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft und Luca Kaiser, der zu den Schweine-Schinken-Schützen gehört. Als gesellschaftseigenes Gesangsduo debütierten die „Silberfische“ Dieter Firch, Ingo Schulte und Klaus-Dieter Melchers mit ihren Schlagern.

Im Haus der Begegnung in Albachten steht am 4. Februar das Kostümfest auf dem Veranstaltungsplan der Wiedertäufer, einen Tag später startet am gleichen Ort der traditionelle Kinderkarneval.

Startseite