1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderspielzeugmuseum: „Wir platzen aus allen Nähten“

  6. >

Serie: Freiwilligentag Münster

Kinderspielzeugmuseum: „Wir platzen aus allen Nähten“

Münster

Altes Spielzeug darf nicht weggeworfen werden. Das ist Molla Demirel, dem Gründer des Internationalen Kinderspielzeugmuseums, wichtig. Denn hinter dem alten Spielzeug stecken spannende Geschichten, die es wert sind, erzählt zu werden.

Von Simon Beckmann

Engagieren sich für das Internationale Kinderspielzeugmuseum (v.l.): Natalia Krukov, Molla Demirel, Felix Walther, Conrad Vorlauf, Carolin Lebherz, Jessica Best, Ivonne Gsödl und Türkân Heinrich. Foto: Simon Beckmann

Sein 100. Geburtstag ist schon einige Zeit her. Und doch hat sich „Bruno“ gut gehalten. Einige Löcher weist der aus dem Jahr 1918 stammende Teddybär zwar auf, doch ein Hingucker in der Vitrine des Internationalen Kinderspielzeugmuseums Münster (IKM) der Molla Demirel Kulturstiftung in Kooperation mit dem Verein Kaktus ist er immer noch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE