1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Zahl der Corona-Infizierten in Münster weiter gesunken

  6. >

Pandemie

Zahl der Corona-Infizierten in Münster weiter gesunken

Münster

Mehr Gesundmeldungen als  Neuinfektionen: Am Freitag ist die Zahl der Corona-Infizierten in Münster wieder gesunken. Nach Angaben der Stadt hat es aber auch einen weiteren Todesfall gegeben.

 

In Münster hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.  Foto: dpa (Symbolbild)

In Münster hat es am Freitag einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Das hat die Stadt am Mittag bekanntgegeben. Gestorben ist nach Angaben der Stadt ein 85-jähriger Mann. Damit sind mittlerweile 127 Münsteranerinnen und Münsteraner an oder mit Corona gestorben. Innerhalb der vergangenen acht Tage hat es in Münster vier Todesfälle gegeben.

Am Freitag wurden in Münster nach Angaben der Stadt 25 Corona-Neuinfektionen registriert. Gleichzeitig wurden 35 Gesundmeldungen registriert. Aktuell sind 303 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich infiziert, am Donnerstag waren es 314, am Freitag der Vorwoche 338.

Seit Beginn der Pandemie hat es in Münster bislang 9782 Corona-Fälle gegeben. 9352 Menschen gelten mittlerweile als genesen. 

Inzidenz in Münster bei 50,6

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Freitag leicht gestiegen und liegt laut Robert-Koch-Institut bei 50,6 (+3,2). Am vergangenen Freitag hatte sie bei 51,8 gelegen.

In den münsterischen Krankenhäusern werden derzeit zwölf Covid-Patienten behandelt, sechs davon auf Intensivstationen. Fünf Patienten müssen nach Angaben der Stadt künstlich beatmet werden.

Startseite