1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Allwetterzoo Münster belegt Spitzenplatz bei europäischem Zooranking

  6. >

Zooranking

Allwetterzoo Münster belegt Spitzenplatz

Münster

Der „Best European Zoo Award“ wird seit 2009 alle zwei bis drei Jahre verliehen. In der Kategorie von Zoos mit 500.000 bis zu einer Million Besuchern belegt der Allwetterzoo in diesem Jahr bei diesem Ranking einen Spitzenplatz. 

Orang-Utan-Anlage im Allwetterzoo Münster. Der Zoo ist bei einem europäischen Ranking auf Platz zwei in der Kategorie mit 500.000 bis zu einer Million Besuchern gelandet.  Foto: Allwetterzoo Münster

Von wegen, erster Verlierer: „Wir sind stolz und glücklich auf unseren 2. Platz beim „Best European Zoo Award“ und sehen es als Bestätigung für unser Engagement und unseren Einsatz“, ist Zoodirektorin Dr. Simone Schehka erfreut über das erneut sehr gute Abschneiden des Allwetterzoo Münster bei einem der wichtigsten Rankings in der europäischen Zoowelt, heißt es in einer Mitteilung des Zoos.

Der britische Zooexperte Anthony D. Sheridan und Dr. Alex Rübel, ehemals Direktor Zoo Zürich, haben erneut europäische Zoos bewertet. Die Basis für ihre Bewertung ist ein Punktesystem aus umfassenden Einzelkriterien. Dazu zählen unter anderem Artenschutz und -vielfalt, Tierhaltung, Zoopädagogik, Beschilderung, Investitionen oder auch Werbung.

Zoo in Rostock auf Platz eins

In der Kategorie von Zoos mit 500.000 bis zu einer Million Besuchern ist der Allwetterzoo knapp hinter den Kollegen aus Rostock gelandet. In dieser der Gruppe wurden 39 wissenschaftlich geführte Zoos akribisch bewertet. Dabei hat Rostock 201 von maximal 282 Punkten erhalten. An zweiter Stelle folgt der Allwetterzoo Münster mit 190 Punkten und an dritter Position ist der englische Zoo in Colchester (187 Punkte).

„Wir wollen uns auf unseren Lorbeeren aber nicht ausruhen, haben wir uns doch im Rahmen des Masterplans 2030+ viel vorgenommen. Allein in diesem Jahr wird es mit der Eröffnung des ArtenschutzCampus sowie der Sanierung des Bärenhauses und dem Einzug neuer Tiere wie dem Asiatischen Rothund im ersten Halbjahr viel zu entdecken geben“, blickt die Zoodirektorin in die nahe Zukunft. „Und dann ist da ja auch unsere Meranti-Halle, die in diesem Herbst eröffnet wird. Neben Riesenottern und Tapiren werden dort viele Tiere und Pflanzen zu erleben sein und unseren Besuchern ein unvergessliches tropisches Erlebnis bieten", heißt es in der Mitteilung des Zoos weiter.

Preisverleihung pandemiebedingt später

Das Zooranking wird seit 2009 im Zwei- bis Dreijahresrhythmus veröffentlicht und gilt als die größte und wichtigste Bewertung für die europäischen Zooeinrichtungen. Die Königsklasse der Kategorie A mit mehr als einer Million Gästen jährlich gewann erneut der Tiergarten Schönbrunn in Wien und in der Gruppe mit bis zu 500.000 Besuchern der ungarische Zoo Sóstó.

Pandemiebedingt wird der „Best European Zoo Award“ aber erst zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.

Startseite