1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Zu Boden gerissen und Armbanduhr gestohlen

  6. >

Zeugen gesucht

Zu Boden gerissen und Armbanduhr gestohlen

Münster

Zwei bislang unbekannte Täter haben in Gremmendorf einen 19-Jährigen überfallen. Sie rissen ihn zu Boden und erbeuteten seine Armbanduhr. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Zwei unbekannte Täter haben einen 19-Jährigen überfallen. Foto: dpa (Symbolbild)

Zwei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag um 0.30 Uhr am Gremmendorfer Weg einem 19-Jährigen seine Armbanduhr geraubt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

"Der Münsteraner fuhr zunächst, ebenso wie die beiden Unbekannten, mit dem Bus in Richtung Wolbeck", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. An der Haltestelle "Erbdrostenweg" verließen die beiden Männer den Bus. Eine Station später am Gremmendorfer Weg, wo der 19-Jährige ausstieg, waren die Räuber dann plötzlich wieder hinter ihm.

In den Schwitzkasten genommen und zu Boden gerissen

Das Duo sprach den Münsteraner an und fragte ihn nach dem Weg. Unvermittelt nahm ihn einer der beiden dann in den Schwitzkasten und riss ihn zu Boden. Sein Komplize trat gegen seine Beine und zog seine Armbanduhr vom Handgelenk. Mit der Beute flüchteten die Täter in Richtung des Ehrenmals Gremmendorf.

Die beiden Räuber sind etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß. Einer von ihnen war circa 25 bis 35 Jahre alt und hatte eine kräftige Statur, kurze Haare und eventuell einen Bart. Er war dunkel gekleidet und trug weiße Schuhe mit auffällig bunten Seiten. Der andere war sehr schlank und hatte ein hageres Gesicht. Er trug einen roten Trainingsanzug, eine dunkle Jacke und eine Mütze.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE