1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Züge rollen erst 2025

  6. >

WLE-Reaktivierung verschoben

Züge rollen erst 2025

Münster

Eigentlich sollten Ende 2023 wieder Züge zwischen Münster und Sendenhorst rollen. Jetzt aber wurde die geplante Reaktivierung des Zugverkehrs auf der WLE-Trasse verschoben.

Klaus Baumeister

So könnte der Zugverkehr auf der Trasse Münster – Sendenhorst aussehen, hier eine Vorführung im Jahr 2017. Foto: Burkhard Beyer

Begründet wird die Verzögerung mit den erforderlichen Umbauarbeiten am Hauptbahnhof Münster. In der Mitteilung heißt es: „Die ursprüngliche Planung eines Bahnsteigs nur für die WLE wurde daher neu aufgerollt, so dass nun ein auch für die S-Bahn-Münsterland und den späteren Deutschlandtakt kompatibler neuer Bahnsteig mit 400 Metern Länge im Osten an Gleis 20 entstehen wird.“

Weiter sei die „Schaffung neuer Abstellmöglichkeiten für Züge zwingend erforderlich“, so der NWL. Zugleich teilt der Verband mit, dass man gleich mit der Aufnahme des Zugverkehrs auf batteriebetriebene Fahrzeuge setzen möchte, die im münsterischen Bahnhof „getankt“ werden. Der heftig kritisierte Einsatz von Dieselloks entfällt damit.

Startseite