1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Zwei Schnapsflaschen im Wagen: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

  6. >

Zeugen riefen Polizei

Zwei Schnapsflaschen im Wagen: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Münster

Alkoholisiert und ohne Führerschein: Die Polizei stoppte am Dienstagnachmittag einen betrunkenen Autofahrer auf der Hammer Straße, nachdem mehrere Zeugen die Polizei gerufen hatten.

Weil der Mann stark nach Alkohol roch und die Aussprache nicht mehr klar war, musste er mit auf die Wache zur Blutprobe. Foto: Peter Gercke (Symbolbild)

Am Dienstagnachmittag (5.7.) haben Polizisten einen 53-jährigen alkoholisierten Autofahrer an der Hammer Straße gestoppt.

Nachdem mehrere Zeugenhinweise auf der Leistelle der Polizei eingegangen waren, hielten die Beamten den Mann in Höhe des Baumarktes an und kontrollierten ihn.

Laut Polizei bemerkten sie während der Überprüfung  starken Alkoholgeruch, die verwaschene Aussprache des Mannes und zwei angetrunkene Schnapsflaschen in seinem Wagen.

Der Fahrer kam zur  Blutprobe auf die Wache

Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte er ab. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann gar keinen Führerschein besitzt. Die Polizisten nahmen den Ahlener mit zur Wache, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE