1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Zwei "Shopping Queens" teilen sich den Sieg

  6. >

Finale in Münster

Zwei "Shopping Queens" teilen sich den Sieg

Münster

Bei Barbara läuft's: Am Finaltag bei "Shopping Queen" findet sie ihr gesamtes Outfit in einem Laden. Doch das blieb nicht das einzige seltene Ergeinis diese Woche in Münster.

Renée Trippler

"Rock It: Sei in deinem neuen Plissee-Rock der Hingucker" lautet diese Woche das Motto bei "Shopping Queen" in Münster. Foto: Mediengruppe RTL

Barbara ist die letzte Kandidatin bei "Shopping Queen" in Münster. Die 60-Jährige ist "modisch immer on top", sagt Konkurrentin Desi. Vertrauen in ihr eigenes Gefühl hat sie jedenfalls: Ihre Inspiration ist sie selbst: "Ich gucke einfach, was ich toll finde." Auch Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer ist Barbara-Fan: "Ich mag die, die ist so frei." Ihr größte Sorge: "Das ist nicht das Passende finde." Aber Guido ist optimistisch: "Wenn man so offen ist, kann einem nichts passieren."

Barbara shoppt am Freitag mit ihrem Ehemann Bernard (Bernd). Entsprechend dem Motto müssen die beiden einen Plissee-Rock finden - oder wie Bernd sagen würde: einen "länglichen Rock mit ganz viel Falten."

Ein Laden, ein Outfit

In Laden eins gibt es auch gleich viele dieser Modelle zur Auswahl: Die zweite Empfehlung der Verkäuferin überzeugt die beiden. Ein beiger Satin-Midirock zum hellgrauen Strick-Cardigan und einem schwarzen Spitzentop darunter. Zum Hut lässt sich Barbara dann aber nicht überreden: "Das geht nicht. Ich hab kein Hutgesicht." Dafür findet sie auch direkt passende Schuhe und will gleich schon zum Schmuck übergehen, als Finanzverwalter Bernd eingreift: "Wollen wir nicht mal nach den Moneten gucken?"

Geguckt, Schmuck ist drin, eine Tasche gibt es auch noch. Schwarz, in Kroko-Optik. Und halt, stopp, in genau demselben Material gibt es auch Schuhe. Und die passen Barabara obwohl sie eigentlich eine Nummer zu klein sind. Fast nicht zu glauben: Ihr gesamtes Outfit findet Barbara in einem Laden.

"Eine der schönsten Wochen in meinem Leben"

Auf dem Weg ins Studio ist Barbara nach wie skeptisch bezüglich des Haarstylings. Denn dafür sind die Kandidatinnen diese Woche wegen Corona selbst zuständig. Auch Montagskandidatin Jeanette ist gespannt, was Barbara sich einfallen lässt: "Sie hat ja relativ kurze Haare." Aber egal was am Finaltag passiert, für Barbara steht jetzt schon fest: "Diese Woche ist eine der schönsten Wochen in meinem Leben."

Dann geht es los, das Experiment Lockenstab. Die Folge ist aber eher nicht das, was man sich erwünscht: Die Strähnen stehen in unterschiedliche Richtungen vom Kopf ab. Oder, wie Bernd es wenig taktvoll dafür umso amüsanter beschreibt: "So schlimm hab ich es noch nicht gesehen." Halb so wild, die Rundbürste rettet die Frisur und den Look.

"Das steht dir sehr gut, du siehst toll aus", sagt Jeanette. Auch Kandidatin Marie ist angetan: "Ich finde es auch cool, dass du Spitze zeigst." Beide geben Barbara neun von 10 Punkten. Insgesamt gibt es 35 Punkte - so teilen sich Barbara und Jeanette den ersten Platz. Vorerst.

Jeanette und Barbara gleich auf

Denn am Freitag geht es zu Guido nach Hamburg, wo auch er seine Punkte vergibt. Und der ist von den beiden Spitzenkandidatinnen sehr angetan. So angetan, dass sie am Ende beide von ihren Mitkandidatinnen und Guido die gleiche, hohe Punktzahl bekommen - und beide gewinnen. "Die jüngste und die älteste sind beide Shopping Queen von Münster", freut sich Guido. Und Jeanette und Barbara freuen sich beide über jeweils 1000 Euro.

Startseite