1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. 200 Infizierte nach Diskobesuch in Enschede

  6. >

Feiern trotz Corona

200 Infizierte nach Diskobesuch in Enschede

Enschede

Am Freitag dürfen auch in NRW die Diskotheken wieder öffnen. Im Nachbarland gab es jüngst eine schlechte Erfahrung damit. Das Virus schlug gleich am ersten Abend der Corona-Lockerungen in den Niederlanden zu.

Stefan Biestmann und Jan Hullmann

In einer Diskothek in Enschede haben sich fast 200 Besucherinnen und Besucher mit Corona angesteckt. Foto: picture alliance / dpa

Im Enscheder Club Aspen Valley feierten am 26. Juni gut 600 junge Leute. Wenige Tage später häuften sich die Krankmeldungen: Fast 200 Besucherinnen und Besucher haben sich mit Corona angesteckt. Der Betreiber des Clubs in der Enscheder Innenstadt hat die Diskothek mittlerweile wieder geschlossen.

„Es ist momentan noch völlig unklar, wie diese Häufung entstehen konnte“, sagte Enschedes Bürgermeister Onno van Veldhuizen am Dienstag. Ermittlungen des Gesundheitsdienstes laufen. „Solange diese nicht abgeschlossen sind, sollten wir keine übereilten Schlüsse ziehen.“

Es besteht der Verdacht, dass sich Gäste mit gefälschten QR-Codes Zugang zu der Disco verschafft haben, die eine erfolgte Impfung bzw. negativen Test vorspiegelten.

Der angrenzende Kreis Borken schaut nun genau hin, wie sich das Geschehen entwickelt, denn die Fälle in Enschede waren keine falsch positiven Tests. Alle sind mittlerweile bestätigt.

Video in Kooperation mit dem WDR:

Auch Diskos in NRW dürfen wieder öffnen

In Nordrhein-Westfalen dürfen ab Freitag (9.7.) in der neu eingeführten Inzidenzstufe Null auch Diskotheken wieder öffnen. Die Stufe greift, sobald Kreise oder kreisfreie Städte an fünf Tagen hintereinander höchstens zehn Neuinfektionen gerechnet auf 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen aufweisen. Wird die Marke 10 an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, greifen wieder die strengeren Beschränkungen der höheren Inzidenzstufen.

In Niedersachsen gelten schon länger lockerere Regeln. So dürften bereits viele junge Münsterländer im Club Index in Schüttorf gewesen sein, wo – bei bestehender Testpflicht – ohne Maske gefeiert werden darf.

Startseite