1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Warum ist die B 54, wie sie ist?

  6. >

Themenwoche zur Bundesstraße

Warum ist die B 54, wie sie ist?

Münster

Erst vierspurig, dann abwechselnd ein- und zweispurig. Mal mit Betonwand in der Mitte, mal ohne. Es wird sich jemand etwas dabei gedacht haben, wie die Bundesstraße 54 gebaut ist. Aber was?

Noch ist die B 54 weitgehend dreispurig – wie hier bei Steinfurt-Burgsteinfurt. Warum das so ist, erklären Thomas Straub, Sandra Beermann, Volker Quebe und Phillip Feicke von Straßen.NRW. Foto: Gunnar A. PierGunnar A. Pier

An die alten Zeiten der Bundesstraße 54 zwischen Münster und Enschede können sich viele Autofahrer noch viel zu gut erinnern: Zwei Fahrstreifen plus Standspur – gefahren wurde meistens einfach vierspurig. „Ungeordnete Fahrweise“ nennen sie das beim Landesbetrieb Straßenbau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!