1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Der Techniker hinter den Astronomen

  6. >

Rheinenser half bei der Entwicklung des James-Webb-Teleskops

Der Techniker hinter den Astronomen

Rheine/Durham

Der gebürtige Rheinenser Jürgen Schmoll hat vor 15 Jahren am James-Webb-Teleskop mitgebaut. Weihnachten hat es eine Ariane ins All gebracht. Der Start des Projekts hat den Techniker hinter den Astronomen stark bewegt.

Von Ann-Christin Hesping

Jürgen Schmoll aus Rheine war am Bau des James-Webb-Teleskops in Rheine beteiligt. Weihnachten hat es die Trägerrakete Ariane ins All geschossen. Das hat der Wissenschaftler in England erlebt. Foto: dpa

Den 25. Dezember 2021 wird Jürgen Schmoll nicht vergessen. Bei der Familie seiner Frau feierte der gebürtige Rheinenser den „Christmas Day“ – in Groß­britannien bringt der Weihnachtsmann die Geschenke am Morgen des ersten Weihnachtstages. Und für Jürgen Schmoll hielt dieser Tag ein besonderes Geschenk bereit, das er im Fernsehen ver­folgte: Eine Rakete brachte das James-Webb-Weltraumteleskop (James Webb Space Telescope, kurz: JWST) ins All, um die ältesten Galaxien des Universums zu unter­suchen. „Das war ein bewegender Moment“, erinnert sich der 51-jährige Astronom und leitende optische Ingenieur am Centre for Advanced Instrumentation (CfAI) der Universität Durham. Dort hat er das Weltraumteleskop mitentwickelt – wie rund 1000 andere Wissenschaftler beteiligt auch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE