1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Die Obdachlosigkeit im Nacken

  6. >

„Haushalte mit wenig Einkommen wirtschaften an der Schmerzgrenze“

Die Obdachlosigkeit im Nacken

Münster

Die Energiepreise schießen in die Höhe, die Inflation lässt die Kosten für Lebensmittel steigen, der Wohnungsmarkt ist eng. Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, spüren die steigenden Kosten besonders stark. Ein Besuch an einem Treffpunkt von Männern und Frauen, die keine Gewissheit haben, wo sie die nächsten Wochen und Monagte bleiben.

Babs muss sich eine neue Bleibe suchen. Sie hat zu Hause kein warmes Wasser mehr. Darum kommt sie zum Verein „Draußen, wo sie in Ruhe essen kann. Foto: Peter Leßmann

Babs will nicht länger bis in den Keller laufen, um mit der einzigen funktionierenden Steckdose im Haus noch Wasser zum Kochen zu bringen. Ihr Vermieter habe Schulden. Weil er deswegen den Stadtwerken kein Geld für Strom und Gas bezahlt habe, hätten die ihm den Strom abgedreht. Seitdem sitzt auch Babs im Dunkeln. Seit zehn Wochen. „Das ist wie Zelten“, sagt sie. Nur, dass es keinen Spaß macht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!