1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alarmierende Trockenheit - das sind die Folgen

  6. >

Kaum Regen seit Anfang April

Alarmierende Trockenheit - das sind die Folgen

Münster

Seit Wochen hat es nicht richtig geregnet, die Böden sind viel zu trocken. Experten sorgen sich bereits im Mai um die Ernte und warnen vor Waldbränden. Was bedeutet der fehlende Regen für den Garten und für Allergiker?

Von Ralf Repöhler und Ulrich Schaper

Risse sind auf einem Feld, auf dem Zuckerrüben angebaut werden, zu sehen. Die trockene Witterung bereitet Landwirten weiterhin große Probleme. Foto: picture alliance/dpa | Mia Bucher

In Münster und dem Münsterland ist es seit Wochen deutlich zu trocken. Im Monat Mai hat es nur an drei Tagen geregnet. „Eine so lange Trockenphase ist für diese Region ungewöhnlich“, sagt Meteorologe Jürgen Schmidt vom Wetterdienst „Wetterkontor“. Die Folge: Die Böden sind viel zu trocken, die starke Sonneneinstrahlung trägt dazu bei. Ein Landregen ist nicht in Sicht, allenfalls drohen Unwetter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE