1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Eine Münsterländerin über das Leben als Cowgirl in New Mexiko

  6. >

Interview zum German-American Day

Eine Münsterländerin über das Leben als Cowgirl in New Mexiko

Münsterland

Die gebürtige Sendenhorsterin Jutta Grodde hat in Amerika gelebt und auf einer Ranch in Santa Rosa gearbeitet. Anlässlich des German-American Day berichtet sie über das Leben dort, über Politik und freundschaftliche Beziehungen. 

Von Laura Scheffelmaier

Meist auf dem Rücken eines Pferdes hat Jutta Grodde sich um die Rinder auf der Ranch in Santa Rosa gekümmert. Foto: privat

Der 6. Oktober ist ein amerikanischer Feiertag: Der German-American Day oder Deutsch-Amerikischen Tag wird in den Vereinigten Staaten und teilweise auch in Deutschland mit Veranstaltungen und Volksfesten gefeiert, um an das deutsche Erbe in Nordamerika zu erinnern. 1683 ließen sich 13 Familien aus dem niederrheinischen Gebiet im heutigen Bundesstaat Pennsylvania nieder. Im August 1987 wurde der German-American Day in Amerika gesetzlich verankert und offiziell zum Feiertag erklärt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!