1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Enrico Kahl und seine Freunde

  6. >

Untreue-Prozess gegen Ex-Sparda-Bank-Chef

Enrico Kahl und seine Freunde

Münster

Die Liste der Vorwürfe ist lang: Der Staatsanwalt brauchte am Donnerstag fast zwei Stunden, um alle Anklagepunkte gegen den einstigen Sparda-Bank-Chef Enrico Kahl vorzulesen, der Privates als Spesen abgerechnet haben soll. Die Liste zeugt von einem illustren Leben.

Von Gunnar A. Pier

Umgeben von Corona-Schutzwänden aus Plexiglas: Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Enrico Kahl muss sich seit Donnerstag vor dem Landgericht in Münster verantworten. Foto: Gunnar A. Pier

Enrico Kahl versteckt sich nicht. Schon 20 Minuten vor Verhandlungsbeginn kommt er am Donnerstagmorgen in den größten Sitzungssaal des münsterischen Landgerichts. Hier muss sich der einstige Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Münster für jahrelangen systematischen Spesenbetrug verantworten. Sein Gesicht verbirgt kein vorgehaltener Aktendeckel, nur die FFP2-Maske. „Ich habe schwere Fehler zum Nachteil der Bank gemacht“, sagt er in einer ersten Erklärung, nachdem die Anklage verlesen ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE