1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Freitag wird der (bislang) heißeste Tag des Jahres in Münster

  6. >

Wetterprognose

Freitag wird der (bislang) heißeste Tag des Jahres in Münster

Münster

Nach einigen nicht besonders sommerlichen Wochen bringt Hoch „Claws“ wieder Temperaturen von über 30 Grad ins Münsterland. Am Freitag wird es besonders heiß, doch die nächste Abkühlung folgt schnell.

Jan Hullmann

Sonne satt: Am Freitag soll in Münster laut einer Prognose des Wetterkontors erstmals in diesem Jahr die 30-Grad-Marke überschritten werden. Foto: dpa

Am Freitag wird der bisher heißeste Tag des Jahres in Münster abgelöst. Da ist sich Meteorologe Jürgen Schmidt vom Dienst Wetterkontor sicher. Laut seinen Prognosen werden 32 Grad erwartet, mit 29,4 Grad liege bislang der 26. Juni auf dem Spitzenplatz. Grund für den Temperaturanstieg ist Hoch „Claws“, das am Donnerstag über Norddeutschland liegt und dann weiter nach Osten zieht. Im „Schlepptau“ bringt es sozusagen warme Temperaturen.

Bereits am Donnerstag soll es mit 26 Grad im Münsterland spürbar wärmer, am Freitag dann die 30-Grad-Marke durchbrochen werden. Der August beginnt am Samstag den Prognosen zufolge mit 32 Grad zunächst auch noch einmal richtig heiß. Ab mittags könnten örtlich dann allerdings Schauer und teils auch kräftige Gewitter für Abkühlung sorgen. Am Sonntag erwartet Meteorologe Schmidt bei wechselnd bewölktem Himmel nur noch Temperaturen von etwa 25 Grad, zu Beginn der nächsten Woche sollen die Temperaturen dann unter 25 Grad fallen, dafür steige die Schauerwahrscheinlichkeit.

Doch das heiße nicht unbedingt, dass es mit den sommerlichen Temperaturen vorbei sei. In den Modellen zeichne sich ab, dass es ab der zweiten Augustwoche wieder heiß werden könnte. „Das ist aber noch sehr unsicher“, gibt Schmidt zu bedenken.

Startseite