1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Freiwillige Corona-Schnelltests: einfach - aber umstritten

  6. >

Sicherheit für Selbstzahler

Freiwillige Corona-Schnelltests: einfach - aber umstritten

Greven/Osnabrück

Bin ich aktuell mit Corona infiziert? Schnelltests versprechen eine flotte Antwort. In eigens errichteten Testzentren können sich Bürger auch ohne Symptome testen lassen - auf eigene Kosten. Ein Vorgehen, das auch kritisch gesehen wird.

Jonas Wiening

Corona-Schnelltests können Interessierte mittlerweile auch auf Eigeninitiative und auf eigene Kosten durchführen lassen. Doch das ist nicht unumstritten, weil die Test-Kits knapp sind. Foto: dpa

Ein Testergebnis schon nach 15 bis 30 Minuten, verspricht die Praxis Münsterstraße, ein Ärztehaus in Greven. Schon seit Oktober werden hier Corona-Schnelltests angeboten. Die Kosten in Höhe von 30 Euro müssen die Getesteten selbst übernehmen. „Grundsätzlich kann sich bei uns jeder testen lassen“, erklärt Dr. Christian Tast auf Nachfrage unserer Zeitung. Man müsse nicht zwangsläufig Symptome haben. Es gibt zudem weder eine Alters- noch Wohnortbeschränkung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE