1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Geldautomaten-Sprengung: So will die neue Soko Kriminelle ausbremsen

  6. >

Soko-Chefin über Geldautomaten-Sprengungen

„Täter schrecken vor nichts zurück“

Münster/Düsseldorf

Münster-Roxel ist in diesem Jahr nur ein Fall von 94 in NRW: Die Meldungen über Geldautomaten-Sprengungen reißen nicht ab. Die Chefin der neuen Sonderkommission will den Druck erhöhen. Sie berichtet im Interview über neue Ermittlungsansätze und zunehmende Brutalität der Täter.

Von Stefan Biestmann

Eine Schneise der Verwüstung hinterließen die Täter nach der Geldautomaten-Sprengung Ende Mai in Münster-Roxel. Foto: Matthias Ahlke

Die Serie reißt einfach nicht ab: In den vergangenen Wochen gab es immer wieder neue Berichte über Geldautomaten-Sprengungen – zuletzt auch in Borken, Münster-Roxel und Ibbenbüren. Allein 94 Fälle sind es laut Landeskriminalamt schon 2022 in NRW (Stand 8. Juni). Christa Lübbers ist Chefin der neuen Sonderkommission gegen Geldautomaten-Sprenger im NRW-Innenministerium. Im Interview spricht sie über erste Erfolge, die Brutalität der Täter und die Kooperation mit den Niederlanden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE