1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Museen und Archiven hoffen auf Stickstoff

  6. >

EU erschwert Schädlingsbekämpfung

Museen und Archiven hoffen auf Stickstoff

Münster

Stickstoff ist billiger, besser und sicherer, um Schädlinge wie Motten aus Ausstellungsstücken zu vertreiben. Aber der LWL muss eine Gefrierkammer nutzen. Der Grund: Die EU sieht Stickstoff als ein Gift an. Dabei besteht die Atemluft zu 80 Prozent aus Stickstoff.

Von Stefan Werding

Lisa Wong bringt einen Dachs in die Gefrierzelle des LWL-Archivs. Das Verfahren hilft, Ausstellungsstücke von Schädlingen zu befreien. Allerdings ist der Einsatz von Stickstoff besser. Doch den hat die EU verboten. Foto: Stefan Werding

Lisa Wong hält den Dachs gut fest. Bis vor kurzem hat er im Naturkundemuseum in Münster gestanden. Jetzt kommt er zurück zu den anderen 2,3 Millionen Ausstellungsstücken im Archiv des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster-Coerde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE