1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Hund rettet Herrchen vor Feuer

  6. >

Hoher Schaden bei Garagenbrand 

Hund rettet Herrchen vor Feuer

Borken

Ein lichterloher Brand einer Garage in Borken-Burlo drohte am Montagabend vom Eigentümer unbemerkt zu bleiben. Der Grund: Der Mann war bereits am schlafen. Sein Hund verhinderte Schlimmeres.

Am Montagabend richtete ein Garagenbrand hohen Sachschaden an. Ein Hund verhinderte womöglich, dass Schlimmeres passierte.  Foto: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Wie die Polizei berichtet, habe das Tier "entgegen seines gewöhnlichen Verhaltens" das Schlafzimmer seines Halters betreten und diesen geweckt. Zu dem Zeitpunkt schlugen laut Polizeimitteilung bereits Flammen aus der Garage des Mannes. 

Da die Löschversuche des Eigentümers scheiterten, rückte die Feuerwehr an und bekämpfte die Flammen mit drei Löschzügen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

30.000 Euro Sachschaden

Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung der Polizei rund 30.000 Euro. Auch Fenster und Rollladen eines Nachbarhauses sind nach Angaben der Polizei durch die Hitze beschädigt worden. Die Ermittlungen der Kripo Borken laufen.  „Wenn der Hund nicht gekommen wäre - man weiß nicht“, sagte ein Polizeisprecher. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Mühlenstraße zeitweise gesperrt werden.

Startseite
ANZEIGE