1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Dr. Josef Schuster: „Ich würde mich gerne frei bewegen“

  6. >

Interview mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden

Dr. Josef Schuster: „Ich würde mich gerne frei bewegen“

Münster

Querdenker-Demonstrationen, propalästinensische Proteste: Der Antisemitismus steht in Deutschland wieder zunehmend auf der Straße. Wir haben mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden darüber gesprochen.

Von Ulrich Schaper

Josef Schuster bei der Preisverleihung des Schülerwettbewerbs „Shalom – jüdisches Leben“, der von der Bezirksregierung Münster initiiert wurde. Foto: Foto: Oliver Werner

Im Interview mit unserem Redaktionsmitglied Ulrich Schaper sprach Dr. Josef Schuster, Präsident des Zen­tralrats der Juden in Deutschland, über die Bedeutung der Bildung im Kampf gegen Antisemitismus, über Gedenktage und darüber, wie wichtig es ist, jüdisches Leben fernab der Opferrolle sichtbar zu machen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE