1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Im Gänsemarsch auf Entdeckungstour

  6. >

Stadt präsentiert App „Gans Billerbeck – Stadtrundgang auf eigene Faust“

Im Gänsemarsch auf Entdeckungstour

Billerbeck

Ein Blick durchs Smartphone – da sind sie! Zwei Gänse watscheln durchs Bild. Vom Rathaus geht es die Kurze Straße entlang und dann ab auf die Münsterstraße Richtung Fußgängerzone. Schnell hinterher! Bei Haus Beckebans bleiben sie ganz aufgeregt stehen, schnattern und wackeln mit dem Hinterteil. Sofort erscheint eine Info zu dem Gebäude, das zu einem der ältesten in Billerbeck gehört, im Display des Handys.

Von Stephanie Sieme

Zwei Gänse fungieren als virtuelle Stadtführerinnen und begleiten Interessierte auf ihren Rundgang durch die Innenstadt. Foto: Foto: Stephanie Sieme

„Gans Billerbeck – Stadtrundgang auf eigene Faust“ lautet der Name einer neuen App, die die Stadt Billerbeck gestern als neues touristisches Angebot präsentiert hat. „Unser Stadtführerteam hat zwei neue Kolleginnen bekommen. Die kann man mitnehmen. Sie zeigen spannende Dinge, sie zeigen wie schön Billerbeck ist“, so Bürgermeisterin Marion Dirks. Mit dieser App können Besucher mit ihrem eigenen Smartphone oder Tablet die Domstadt auf eigene Faust erkunden. Die Route führt mitten durch die Stadt. Marktbrunnen und Kolvenburg dienen dabei jeweils als Start- oder Endpunkt des Rundgangs. Als virtuelle Stadtführerinnen fungieren zwei Gänse, die die Gäste mittels Augmented Reality und GPS-Signal durch die historische Innenstadt lotsen. „Augmented Reality heißt, die Realität und Virtualität zeitgleich miteinander zu verbinden“, erklärt Berndt Terwey, Geschäftsführer des Unternehmens AVK Terwey aus Emsdetten, das die App entwickelt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!