1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Josephshospital trennt sich von Seiler

  6. >

Warendorf

Josephshospital trennt sich von Seiler

Warendorf

Mit sofortiger Wirkung hat sich das Josephshospital am Montag von Professor Dr. Christoph Seiler getrennt. Seiler war 2012 als Nachfolger von Professor Manfred Arndt an das Krankenhaus gekommen.

Joke Brocker

Prof. Dr. Christoph Seiler 2017 bei der WN-Abendvisite. Foto: Jörg Pastoor

Das Josephshospital und Professor Dr. Christoph Seiler, Chefarzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, gehen ab sofort getrennte Wege. Am Montag habe man sich von Seiler getrennt, bestätigte auf Anfrage Sprecher Tobias Christof Dierker. Zu den Gründen wollte er unter Hinweis auf die Persönlichkeitsrechte des Arztes nichts sagen. Die Leitung als Chefärzte übernehmen ab sofort die Oberärzte Dr. Barbara Schulze Eilfing und Dr. Lothar Biermann. Seiler war 2012 als Nachfolger für Professor Manfred Arndt als Chefarzt der Chirurgie in das Warendorfer Josephshospital gekommen. Der Arzt, der zuvor am Uni-Klinikum in Heidelberg und davor an der Uniklinik Münster tätig war, hatte seinerzeit erklärt, mit einem positiven Gefühl nach Warendorf zu kommen, wo ein „guter Geist herrsche“. Seilers erklärtes Ziel war es, das Krankenhaus zu einem Bauchzentrum weiterzuentwickeln, in dem Operationen mit möglichst wenigen großen Schnitten und der verstärkte Einsatz minimal-invasiver Methoden Usus sein sollten.

Startseite
ANZEIGE