1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Der kalte Dezember: Warum wir frieren und was dagegen hilft

  6. >

Winter 2022

Der kalte Dezember: Warum wir frieren und was dagegen hilft

Münster

So freundlich das sonnige Winterwetter in dieser Woche ist, wir frieren angesichts der Minusgrade. Doch warum reagiert der Körper so? Und was hilft? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Frieren.

Bei niedrigen Temperaturen ist bei vielen Menschen frieren angesagt – vor allem während der aktuellen Energiekrise. Foto: IMAGO

Überall ist es kalt. Draußen, in der Wohnung, am Arbeitsplatz. „Dieser Dezember ist bislang vier Grad kälter im Vergleich der vergangenen 30 Jahre“, sagt eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes unserer Redaktion. Bis Sonntag (18. Dezember) soll es bei den niedrigen Temperaturen bleiben.

Da in den Häusern die Heizungsanlagen angesichts der teuren Energiekosten heruntergeregelt sind, frieren wir. Was das für unseren Körper bedeutet, was dagegen hilft und wie man auch bei niedrigen Temperaturen beim Heizen sparen kann:

Um Energie zu sparen, nehmen in diesem Winter viele Menschen in Kauf, zu frieren. Ein Mediziner erklärt, warum der menschliche Körper auf Kälte reagiert.

Wer zu Hause friert, dreht gerne die Heizung hoch. Verbraucherschützer und Energieberater geben Tipps, wie – vor allem bei hohen Energiekosten – möglichst effizient geheizt werden kann.

Die Kombination aus niedrigen Temperaturen und hohen Energiekosten sorgt für kühle Wohnungen und Büros. Ein Anwalt erklärt, welche Rechte Menschen im Büro und auch in der Mietwohnung haben.

Hauptsache warm: Bei der Auswahl der Kleidung ist das an kalten Tagen die oberste Regel. Modisch kann es trotzdem sein.

Startseite