1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kleintransporter auf Lkw aufgefahren

  6. >

Autobahn 2

Kleintransporter auf Lkw aufgefahren

Oelde

Schwerer Unfall am frühen Dienstagmorgen auf der A 2: Ein Kleintransporter ist gegen 2.30 Uhr auf einen Lkw aufgefahren. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Von Max Lametz

Die schwerverletzte Person am Steuer des Transporters musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Foto: Max Lametz

Die Fahrerin eines Transportunternehmens befuhr die A 2 in Richtung Hannover - aus bislang ungeklärter Ursache fuhr die Frau nahezu ungebremst auf einen Sattelschlepper auf, der die äußere rechte Spur befuhr. Der Volkswagen Crafter verkeilte sich massiv im Heck des Aufliegers. Der Berufskraftfahrer lenkte seinen Lastwagen direkt auf den Standstreifen. Die Frau im Lieferfahrzeug wurde bei dem Unfall stark eingeklemmt. Die Feuerwehr Beckum hatte aufgrund der starken Deformierungen am Fahrzeug Schwierigkeiten, die Frau aus der Fahrerkabine zu befreien.

Die Fahrerin konnte nach knapp 50 Minuten aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde sofort in einen Rettungswagen verbracht. Da im vorderen Bereich des Fahrzeuges immer wieder Rauch aufstieg, wurden die Fahrzeuge mit einem Rüstwagen der Feuerwehr auseinandergezogen. Im unteren Bereich des Motors traten auf einer Strecke von etwa 150 Metern Betriebsstoffe aus. Eine Fachfirma hat diese im Anschluss der Bergungsmaßnahmen aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt. Der Lieferwagen, sowie der Lastwagen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock, die Fahrerin des Lieferwagens wurde schwer verletzt und musste unter notärztlicher Begleitung in ein Krakenhaus nach Gütersloh transportiert werden.

Die Feuerwehr war unter der Einsatzleitung von Christian Heickmann mit 25 Rettungskräften von Feuerwehr und Rettungsdient im Einsatz.

Startseite
ANZEIGE