1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kolonie von Saatkrähen sorgt für Beschwerden

  6. >

Geschützte Vogel machen Krach

Kolonie von Saatkrähen sorgt für Beschwerden

Emsdetten

Sie machen ordentlich Krach – und genau aus diesem Grund stören sich viele Emsdettener im Wohngebiet Biekmeresch an den Saatkrähen, die sich im angrenzenden Naturschutzgebiet in den Emsauen, direkt am Rande zur Bebauung, am verlängerten Alten Fährweg eingenistet haben. Die Stadt zeigt Verständnis für den Unmut der Bewohner, doch Aussicht auf Besserung gibt es kaum.

Jaqueline Beckschulte

Saatkrähen brüten in Kolonien, die bis zu einigen Hundert Brutpaare umfassen können. Etwa Mitte März beginnen sie mit dem Nestbau in Baumkronen. Foto: Bernd Oberheim

Auch bei der Stadt sind schon Beschwerden eingegangen, „sodass sich ein Mitarbeiter mit einer Anwohnerin vor Ort getroffen hat. Hierbei hat sich herausgestellt, dass ohne Kenntnis der Stadt zusätzlich zu den Nistkästen der Stadt auch Nistkästen von Privatleuten aufgehängt wurden. Diese sind größer und haben größere Einfluglöcher, sodass auch die Saatkrähen hineinpassen“, heißt es aus dem Rathaus. Ob die Vögel darin auch tatsächlich nisten, konnte nicht festgestellt werden. „Dies wäre ungewöhnlich. Der Großteil der Kolonie nistet deutlich weiter oben in mit dem bloßen Auge erkennbaren großen Stockhäusern“, so die Stadt auf Anfrage weiter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE