1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kommunalwahl-2020-nrw
  6. >
  7. Alles Wissenswerte zur Wahlbenachrichtigung

  8. >

Kommunalwahl 2020 in NRW

Alles Wissenswerte zur Wahlbenachrichtigung

Düsseldorf/Münster

Jeder, der bei der Kommunalwahl 2020 in Nordrhein-Westfalen wahlberechtigt ist, bekommt eine Wahlbenachrichtigung. Doch wofür ist diese überhaupt nötig?

Jonas Wiening

Mit der Wahlbenachrichtigung wird man nicht nur auf die Kommunalwahl 2020 in NRW hingewiesen, sondern bekommt auch alle wichtigen Informationen. Foto: dpa (Symbolbild)
  • Um wählen zu können, ist eine Wahlbenachrichtigung nicht zwangsläufig notwendig.
  • Unterlagen werden im August verschickt.
  • In keinem anderen Bundesland werden so viele Wahlbenachrichtigungen wie in NRW verschickt.

Das ist eine Wahlbenachrichtigung für die Kommunalwahl 2020 in NRW

Dass am 13. September 2020, trotz der Corona-Pandemie, die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen ansteht, dürfte fast jeder im Bundesland mitbekommen haben. Doch offiziell werden die Wahlberechtigten mit der Wahlbenachrichtigung darüber in Kenntnis gesetzt. Diese enthält neben den Terminen der Wahl auch den Ort (Wahllokal) und weitere Informationen, wie zu wählen ist.

Foto:

Diese Personen bekommen eine Wahlbenachrichtigung für die Kommunalwahl in NRW

Eine Wahlbenachrichtigung bekommt jeder, der bei der Kommunalwahl im September wahlberechtigt ist. Das sind alle Personen ab 16 Jahren, die entweder seit mehr als 16 Tagen vor dem Wahltag im Wahlgebiet leben oder dort ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Sollte eine Ummeldung relativ kurzfristig vor der Wahl passiert sein, kann es in einzelnen Fällen sein, dass eine Wahlbenachrichtigung nicht ausgestellt werden kann.

Außerdem muss die Person deutscher Staatsbürger sein oder aus einem EU-Mitgliedsstaat kommen. Zudem darf die Person nicht von der Wahl ausgeschlossen sein. Dies passiert aber nur im seltensten Fall zum Beispiel bei Straftätern.

Wann wird die Wahlbenachrichtigung verschickt?

Sollten alle Kriterien erfüllt sein, so sollte die Wahlbenachrichtigung bis spätestens zum 23. August bei jedem Wahlberechtigten eingegangen sein. Ist dies nicht der Fall, sollte sich die Person rechtzeitig mit der zuständigen Gemeinde in Verbindung setzen.

Was, wenn man keine Wahlbenachrichtung bekommen hat?

Hat man bis zum 21. Tag vor der Wahl keine Wahlbenachrichtigung erhalten, sollte man mit der Gemeinde abklären, ob man ordnungsgemäß in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde.

Außerdem hat man Möglichkeit, in der Zeit vom 20. bis zum 16. Tag vor der Wahl das Wählerverzeichnis der Gemeinde einzusehen und die Richtigkeit und Vollständigkeit der eingetragenen Daten zu überprüfen. Hält man die Angaben für unrichtig oder unvollständig, kann man in dieser Zeit Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen.

Dafür brauche ich die Wahlbenachrichtigung 2020 in NRW

Jeder Wahlberechtigte bekommt die Wahlbenachrichtigung zunächst, um über die anstehende Wahl informiert zu werden. Neben dem Termin des Wahltages, dem 13. September, enthalten die Unterlagen weitere wichtige Informationen. So erfährt jeder, in welchem Wahllokal - auf Antrag ist ein Wechsel möglich - er wählen soll.

Außerdem kann man der Wahlbenachrichtigung alle wichtigen Informationen zur Briefwahl entnehmen. Dies wird immer häufiger in Anspruch genommen, da immer mehr Menschen, schon vor dem eigentlichen Wahltag ihre Stimme abgeben wollen.

Die Wahlbenachrichtigung sollte bei Möglichkeit am Wahltag mitgenommen werden - dies ist aber nicht Pflicht. Denn wer keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, aber wahlberechtigt ist, kann trotzdem am Wahltag wählen gehen. Um seine Stimme abgeben zu können, muss man im Wahllokal lediglich seinen gültigen Personalausweis oder seinen Reisepass vorzeigen.

Wir haben alle Informationen und Termine zur Kommunalwahl 2020 in NRW auf unserer Übersichtsseite für Sie zusammengestellt. Ausführliche Berichte über Kandidaten, Listen und alle aktuellen Entwicklungen finden Sie bei uns bereits im Vorfeld. Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in NRW gibt es dann am Sonntag, 13. September 2020, hier auf wn.de.

Startseite