1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Alstaette
  6. >
  7. Auf den Spuren des Nussknackers

  8. >

Pindakaas in der Katharinenschule

Auf den Spuren des Nussknackers

Alstätte

Im Stück gibt es viele Rollen – aber nur einen Schauspieler. Trotzdem ist jede Menge los auf der Bühne. Da staunen die Mädchen und Jungen der Katharinenschule.

Gebannt verfolgten die Kinder die Geschichte des Mädchens Clara, das den Nussknacker von seinem Fluch befreit. Foto: Katharinenschule

Das Wintermärchen „Nussknacker und Mausekönig“ konnten jetzt die Kinder der Katharinenschule bei zwei Aufführungen des Pindakaas Saxophon Quartetts erleben.

Im Unterricht wurden vorab einige Musikstücke mit den Kindern erarbeitet, deshalb war der Wiedererkennungseffekt groß.

In ihrem Kinderprogramm „Nussknacker und Mausekönig“ wandeln das Pindakaas Saxophon Quartett und der Berliner Schauspieler Frank Dukowski auf den Spuren von Peter Tschaikowskys weltberühmtem Ballett „Der Nussknacker“.

Die Kinder freuten sich über die tolle Geschichte des Mausekönigs und waren erstaunt darüber, „wie ein Schauspieler in nur einem Stück so viele Rollen spielen kann“.

„Die Musiker und der Schauspieler haben so gut zusammengespielt, was die Musiker spielten, spielte auch der Schauspieler“, merkten die jungen Zuschauer anerkennend an.

Die Finanzierung erfolgte zur Hälfte über Landesmittel, dazu kamen Zuschüsse der Volksbank, des Fördervereins der Katharinenschule und über Corona „Extra-Geld“-Mittel der Schule.

Startseite
ANZEIGE