Feuerwehr im Einsatz

Dachstuhlbrand auf Hof im Alstätter Brook

Alstätte

Zu einem Brand ist die Feuerwehr am Samstag gegen 21.45 Uhr in den Alstätter Brook gerufen worden. Ein Teil des Dachstuhls eines Hofgebäudes stand in Flammen. Eine Rauchwolke war von Weitem zu sehen.

wn

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl in Flammen. Foto: Alfons ter Huurne

Als der Alstätter Löschzug die Brandstelle erreichte, schlugen Flammen aus dem Dach. Die Wehrleute begannen sofort – unter anderem durch den Einsatz der Drehleiter – mit den Löscharbeiten. Sie bekämpften das Feuer von außen, Einsatzkräfte drangen unter Atemschutz in das Gebäude ein. Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Gebäudeteile konnten die Wehrleute verhindern.

Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens gab die Polizei am Sonntag mit etwa 75 000 Euro an.

Die Alstätter erhielten Unterstützung von den Kollegen aus Ahaus und Wessum. Offenbar gestaltete sich die Versorgung mit Löschwasser in dem Außengebiet zunächst als schwierig. Wasser wurde mit Tankwagen und mit einem Güllefass angefahren.

Sachverständige werden die Brandstelle noch begutachten, um die Ursache für das Feuer zu ermitteln. Vermutet wird, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hat.

Startseite