1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alstätte
  6. >
  7. Heimatvereine zu Gast in Enschede

  8. >

Ein fotografischer Schatz

Heimatvereine zu Gast in Enschede

Epe/Nienborg/Alstätte

Was zum Zeitpunkt der Aufnahme häufig ganz banal erschien, kann sich Jahrzehnte später als ein fotografischer Schatz erweisen. Auf einen solchen sind Enscheder Archivare gestoßen. Die grenznahen Heimatverein könnten davon profitieren.

Im „Archief Textielfamilies Twente“ trafen sich (v.l.) Herr Tattersall (Archief), Olaf Visscher (Mitarbeiter Archief), Heinrich Holters (Vorsitzender Heimatverein Alstätte), Hans-Peter Bakenecker-Serne stellvertretener Vorsitzender Heimatverein Epe), Wilhelm Kemper (Vorsitzender Heimatverein Epe), Geert Bekkering (Mitarbeiter Archief), Werner Nacke (Vorsitzender Heimatverein Nienborg), Willi Franzbach (Heimatverein Nienborg). Foto: Heimatverein Nienborg

Auf Vermittlung des Vorsitzenden des Heimatvereins Alstätte, Heinrich Holters, trafen sich Vertreter der Heimatvereine Epe und Nienborg am vergangenen Samstag in Enschede mit den Leitern des „Archief Twentse Textielfamilies“.

Hintergrund des Besuchs war eine Mitteilung der niederländischen Archivare, dass sich im Bestand des Hauses eine große Anzahl von Fotos befindet, die in den 20er- und 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts in Epe, Graes, Nienborg, Legden, Asbeck und anderen Orten des Altkreises Ahaus durch den Fabrikanten Arnold van Heek aufgenommen worden waren.

Die Familie van Heek gehörte neben den van Deldens und anderen Familien während der Blütezeit der Textilindustrie zu den führenden Fabrikanten in der heimischen Region. Arnold van Heek leitete lange Zeit als Direktor die Geschäfte der Eper Spinnerei Germania und widmete sich in seiner Freizeit unter anderem dem Hobby der Fotografie. So entstanden bei seinen Ausritten in die Umgebung zahlreiche Fotos, die für die nachfolgenden Generationen von großem Wert sein dürften und den beteiligten Heimatvereinen nun zur Verfügung gestellt werden sollen.

Als Gegenleistung erhofft sich das Enscheder Archiv ergänzende Informationen zu den Fotos und den darauf dargestellten Personen.

Bei diesem ersten Gedankenaustausch wurde vereinbart, die Zusammenarbeit zwischen den Heimatvereinen und dem Textilarchiv in Twente mit einem nächsten Treffen in Alstätte fortzusetzen.

Startseite
ANZEIGE