1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alstätte
  6. >
  7. Gefährliches Überholmanöver

  8. >

Verkehrsdelikt vor Gericht

Gefährliches Überholmanöver

Ahaus

Ein düsterer Tag, eine Fahrzeugschlange, ein Überholmanöver, das riskant verlief: Vor dem Ahauser Amtsgericht wurde jetzt ein Vorwurf des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verhandelt. Zu verantworten hatte sich ein 66-jähriger Alstätter. Am Ende kam er glimpflich davon.

Von Jenny Kahlert

Ein 66-jähriger Alstätter sorgte mit einem riskanten Überholmanöver für eine gefährliche Situation auf der B70 in Richtung Vreden. Eine Vollbremsung verhinderte den Unfall. (Symbolfoto) Foto: dpa

Der 66-jährige Alstätter beschrieb den 11. Mai im vergangenen Jahr vor dem Ahauser Amtsgericht als „grau und sehr düster“, als er gegen sieben Uhr auf der B70 in Richtung Vreden unterwegs war. Als sich dann auf der Bundesstraße eine Fahrzeugschlange bildete, wollte er diese überholen. Nachdem er sich versichert hatte, dass kein Gegenverkehr kam, scherte er aus. Doch dann näherte sich plötzlich doch ein Auto, der 66-Jährige konnte gerade noch ausweichen, eine Vollbremsung rettete die Situation.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!