1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Alstätte
  6. >
  7. Kaputte Fliesen und neue Kasse – Arbeiten auf den allerletzten Drücker im Aquahaus

  8. >

Revision

Kaputte Fliesen und neue Kasse – Arbeiten auf den allerletzten Drücker im Aquahaus

Ahaus

Drei Wochen Arbeit unter Hochdruck liegen hinter dem Aquahaus-Team. Nach Weihnachten soll der normale Badebetrieb wieder starten. Das stand lange auf der Kippe.

Von Stephan Rape

Reinigung bis in die letzten Winkel und diverse Reparaturen: Nach zwei Jahren Coronapause wurde das Aquahaus in den vergangenen Wochen wieder auf Vordermann gebracht. Unmittelbar nach Weihnachten soll der reguläre Betrieb dort wieder losgehen. Foto: Stephan Rape

Wenn sich am Freitag Franz-Josef Bülter und sein Team vom Aquahaus in die Weihnachtstage verabschieden, liegen anstrengende Wochen hinter ihnen. Seit Anfang Dezember haben sie das komplette Aquahaus auf links gezogen: Nach zwei Jahren unter Coronabedingungen stand die erste reguläre Revision auf dem Programm.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!