Ahauser Schlosskonzerte

Kreis und Stadt veranstalten sechs Kammermusik-Konzerte

Ahaus

Die Ahauser Schlosskonzerte starten in die neue Saison: Im Ambiente des historischen Schlosses bietet die Musikreihe von September bis 2020 zum 68. Mal eine kontrastreiche Auswahl kammermusikalischer Möglichkeiten. Der Kreis Borken lädt mit der Stadt Ahaus zu sechs Konzerten ein. Sie finden alle im Fürstensaal statt. Beginn ist jeweils sonntags um 19.30 Uhr.

wn

Die Schwestern Anna und Ines Walachowski treten am 17. November im Fürstensaal des Schlosses auf. Foto: Pausti

Folgende Konzerte stehen dieses Mal auf dem Programm: 29. September: LGT Young Solosits, 17. November: Klavierduo Walachowski sowie Klaviertrio Würzburg, 8. Dezember: Neue Hofkapelle Berkelkraft, 12. Januar: Salaputia Brass, 16. Februar: Sestetto Stradivari, 15. März: Sjaella (Vocalensemble).

Für die Konzertreihe wird ein Abonnement angeboten, bei dem für alle Konzerte Sitzplätze reserviert sind. Für Erwachsene kostet das Saison-Abonnement in der ersten Kategorie 90 Euro und in der zweiten Kategorie 70 Euro. Der Preis für Einzelkarten in der Kategorie I beträgt 17,50 Euro und in der Kategorie II 15 Euro. Schüler und Studenten zahlen jeweils die Hälfte.

Vorbestellungen nimmt der Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, per E-Mail (t.wigger@kreis-borken.de) entgegen sowie bis zum 27. September (Freitag) auch telefonisch, ✆ 02564 9899111.

Das komplette Programm der Reihe liegt unter anderem bei der Stadt Ahaus, in den Touristik- und Bürgerbüros sowie den Filialen der Sparkasse Westmünsterland in der Region Ahaus aus. Auf Wunsch können die Programmhefte auch zugeschickt werden.

Startseite